Honorige Chorleiterin in Kolbermoor

Honorige Chorleiterin in Kolbermoor

Der Chorleiterin der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor Frau Heide Hauser wurde am letzten Mittwoch, den 26.09.2018 eine außergewöhnliche Ehrung zu Teil. Im Rahmen eines Festaktes auf Schloss Hartmannsberg wurde ihr durch den stellvertretenden Landrat Josef Huber die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Die Ehrung erfolgte aufgrund ihrer langjährigen ehrenamtlichen kulturellen Tätigkeit im Dienste der Chormusik und darüber hinaus.

Weiter lesen

45. Bergmesse der Stadtsingschule

Bei strahlendem Herbstwetter konnte dieses Jahr die traditionelle Bergmesse der Stadtsingschule Kolbermoor zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder und Freunde an der kleinen Kapelle über dem Gasthof Rosengasse im Sudelfeldgebiet gefeiert werden. Zum ersten Mal zelebrierte Pater Albert, der für Stadtpfarrer Maurus Scheurenbrand einsprang, feierlich die heilige Messe. Musikalisch mitgestaltet wurde der Gottesdienst vom Chor der Stadtsingschule unter der Leitung von Heide Hauser, vom Kolbermoorer Mannergsang unter der Leitung von Peter Maier sowie vom Bläserquartett unter der Leitung von Eduard Berger. Anschließend musizierten und sangen die singschulische Tanzlmusi, der gemischte Chor und der Mannergsang noch in geselliger Runde zum Mittagessen und zur Freude aller Anwesenden.

Weiter lesen

Fröhlich tickte die musikalische Jahresuhr im Mareissaal

Die jüngsten Musikschüler der Musikalischen Früherziehung 2, des Grundkurses und der Kinderchöre 1 und 2 der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor ließen am vergangenen Sonntag einen musikalischen Jahreslauf an den zahlreichen Zuhörern vorüberziehen, der alle in seinen Bann zog und stürmischen Applaus geradezu herausforderte. Ob Winter, Frühling, Sommer oder Herbst, alle Jahreszeiten wurden von den jungen Sängern, Tänzern und Musikanten hervorragend dargestellt. Mit von ihren Lehrerinnen Ursula Harzenetter, Karin Krause und Renate Pattusch-Stephan für die Früherziehung und den Grundkurs sowie Elisabeth Riedl für die Kinderchöre passend ausgewählten und bestens einstudierten Liedern sorgten sie sofort für eine fröhliche, ausgelassene Stimmung im Saal.

Weiter lesen

Rock & Pop im Mareis

Die Rock und Pop-Szene an der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor entwickelte sich in den letzten Jahren ausgesprochen positiv und fand einen weiteren Höhepunkt im Konzert "Rock & Pop im Mareis" am letzten Donnerstag Abend. Fünf Ensembles und Solisten gestalteten diesen Abend abwechslungsreich und auf einem erstaunlich hohen Niveau. 

Weiter lesen

Impressionen "Singen macht Spaß"

Ein überaus abwechslungsreiches Konzert boten die Kinderchöre 1 + 2 unter der Leitung von E. Riedl, der Jugendchor und der Projektchor u. d. L. von M. Kreidt sowie der Frauenchor und der Gemischter Chor u.d. L. von Heide Hauser in der Aula der Pauline-Thoma-Mittelschule. Dazu musizierte ausgezeichnet die Ferienmusi. 

Weiter lesen
Warum Musikalische Frühförderung?

„Musik macht klug“ lautet ein Buchtitel der Musikpädagogin D. Kreusch-Jakob.

Inzwischen gibt es viele Untersuchungen, die diese Behauptung bestätigen. Kinder, die früh mit Musik in Berührung kommen, viel Musik hören oder selber schon ein Instrument spielen, entwickeln eine höhere Intelligenz und mehr Kreativität im Denken als andere. Sie sind zudem ausgeglichener, kommunikativer und verhalten sich sozialer.
Während der MFE spielen die Kinder mit elementarem Instrumentarium, singen und bewegen sich spielerisch zur Musik, nehmen so die Musik mit allen Sinnen auf und entwickeln ihre musikalischen Fähigkeiten. Das Hören von Musik leistet noch ein Weiteres: Es fördert die Hörkonzentration der Kinder in einer Zeit, in der wir durch die ständige Berieselung von meistens synthetisch erzeugter Musik taub geworden sind für richtiges Hinhören.

Bürozeiten

Neue Bürozeiten: Mo. - Do. 9.30 - 12.30 Uhr, Mi. von 14.00 - 15.30 Uhr und Do. von 16.00 - 18.00 Uhr

 08031 95776     08031 941958

 info@musikschule-kolbermoor.de

 Rosenheimer Str. 1, 83059 Kolbermoor

Sekretariat: Anni Markl, Eva Lammich  Leitung: Günther Obermeier